Sie sind hier

Die internationale Stiftung «Dominanta»

Musik rückt Leute zusammen, Musik löscht alle Grenzen ab, Musik erzeugt das Gute…

Eugen Doga 

Die internationale Stiftung «Dominanta» wurde im Jahre 2012 gegründet.

Der Präsident ist der weltbekannte Komponist und Persönlichkeit des öffentlichen LebensEugen Doga.

Die Stiftung stellt vor sich ausnahmsweise gemeinnützige Ziele. Das ist eine Wohlfahrtsorganisation, die Projekte auf dem Gebiet Kunst und Aufklärung umsetzt. 

Wofür ist diese Stiftung geschaffen? 

«Ich möchte, dass Leute einander immer in die Augen schauten, wo sie auch sind und welche Blutgruppe sie auch haben. Das ist doch der beste Kontakt des Guten mit dem Guten, das beste Mikroskop, das ins Innere der Seele durchdringt. Aber das muss man beibringen. Das muss man angewöhnen. Beibringen und angewöhnen von Kindheit an», so Eugen Doga. 

Die Hauptaufgabe der Kunst ist im Menschen geistliches und sittliches Prinzip zu entwickeln, die Werte zu bewahren, dank denen die Welt lebt. Und alles Lebendige, woraus sie besteht. 

Geistliche und sittliche Prinzipien werden in einem Menschen von Kindheit an erzogen. Kunst muss jedem Kind, jedem Menschen zugänglich sein. Kunst lehrt den Menschen, in großen verallgemeinerten Kategorien zu denken, nach oben zu steigen, dorthin, in die kosmischen Höhen, woher man klarer unseren irdischen Alltag und die Welt sehen kann, die so kompliziert und nah ist, weil wir selbst daraus bestehen. Das sind Investitionen in den Menschen, Investitionen in seine Zukunft. Das Wohlbefinden jedes von uns ist unser Hauptziel. Wenn jeder vollkommen würde, lebten wir in einer vollkommenen Welt. 

Die Stiftung ist berufen, die Umsetzung der schöpferischen und geistlichen Prinzipien des Komponisten zu fördern, die den Aufgaben dieser Stiftung zu Grunde liegen. 

Ziele und Aufgaben 

  • Sammlung und Systematisierung des Gesamtwerks von Eugen Doga 
  • Studien Dogas Schaffens von den Fachleuten auf dem Gebiet Musikwissenschaft und auch von den Studenten und den Studierenden der Musikkollege 
  • Aufbewahrung und Entwicklung der Kulturwerte 
  • Stärkung und Entwicklung einheimischer und internationaler Kontakte und Zusammenarbeit auf dem Gebiet Musikkunst, Theater, Kino, Volkskunst 
  • Unterhaltung der schöpferischen Kontakte mit Verlagszentren, Darstellerkollektiven, Filmherstelleragenturen und auch mit Autorenrechtagenturen 
  • Teilnahme an verschiedenen schöpferischen Projekten und auch die Zusammenarbeit mit staatlichen und gesellschaftlichen Kulturorganisationen 
  • Unterstützung der begabten kreativen Jugend, Förderung der Entwicklung von Musik- und Ästhetikausbildung der Kinder 
  • Teilnahme an der Umsetzung der Projekte mit staatlichen Institutionen 

Projekte: 

  • Mihaj Eminescu und Veronika Mikle im Schaffen von Eugen Doga 
  • Musiksalon «EUGEN DOGA» - intellektuelle Treffen der Musiker, Literaturschaffenden, Künstler, Geschäftsleute, Politiker. Das Ziel seiner Tätigkeit ist die Gesellschaft in der heutigen zerstrittenen Welt mit Hilfe von Kunst und Kommunikation zusammenzuschließen. 
  • Durchführen von schöpferischen Treffen mit Komponisten, Autorenkonzerte und auch Meisterklassen 
  • Aufführung von Balletten und auch anderen Konzert- und Theaterwerke von Eugen Doga 
  • Systematisierung des Notenarchivs, Herstellung des vollen Kataloges der Werke, Ausgabe der Noten 
  • Aufnahme der Werke von Eugen Doga und ihre Herausgabe auf elektronischen Trägern 
  • Herstellung des Kataloges der Audio- und Videomaterialien 

Die Stiftung lädt zur Zusammenarbeit für erfolgreiche Realisierung ihrer Programme ein: 

  • Partner, Mäzene 
  • Informationspartner 
  • Kulturorganisationen, Theater, Philharmonien, Konzertorganisationen, Verlage 
  • Wohlfahrtsorganisationen 
  • Volontäre 
  • Lehranstalten 

Die Stiftung ist für neue Projekte, die den Zielen und Aufgaben der Stiftung entsprechen, offen.

Für geschäftliche Anfragen:  info@dogamusic.com 

Lizenz

 

1997-2017 (c) Eugen Doga. All rights reserved.